Besuch Bundessozialgericht in Kassel

Im Rahmen des Moduls „Sozialberatung – Zentrale Rechtsgebiete der Sozialen Arbeit“ hatten die Studierende der Sozialen Arbeit B.A. die Möglichkeit das Bundessozialgericht in Kassel zu besichtigen und bei zwei unterschiedlichen Gerichtsverfahren dabei zu sein.

1. Verfahren Vermögensberücksichtigung der Leistungsberechtigten

Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei einer dauerhaft vollen Erwerbsminderung.

2. Verfahren Erstattung der Kosten durch die entstandenen Schäden

Herbeigeführt durch die Leistungsberechtigte, welche unter Schizophrenie leidet.

Fazit unserer Studierenden:

Für uns war es eine sehr interessante und lehrreiche Erfahrung und eine ideale Möglichkeit die gesehenen Fachkenntnisse in der Praxis zu erleben.