SRH Hochschule Heidelberg

Soziale Arbeit Dual

  • Bachelor of Arts (B.A.)
  • 6 Semester
  • Dual
  • Praxisintegrierend
  • 180 ECTS
  • 550 € / Monat
  • Neu
  • Nur Wintersemester
  • ohne NC
  • inkl. staatl. Anerkennung

Im dualen Studium Soziale Arbeit erwirbst du Wissen, das du direkt in der Praxis anwenden kannst: Arbeite und studiere gleichzeitig im Bereich der Sozialen Arbeit und zeig, was in dir steckt!

  • deutsch
  • Wintersemester
Student des Dualen Studium Soziale Arbeit in Heidelberg
Deine Lerninhalte

Das lernst du

Gleich zu Beginn deines dualen Studiums der Sozialen Arbeit verknüpfen wir die Theorie mit der Praxis: Wir vermitteln dir jeweils in der ersten Wochenhälfte theoretische Inhalte, bevor du diese in der zweiten Wochenhälfte direkt bei deinem Arbeitgeber anhand einer praktischen Aufgabe anwendest.

So können wir den inhaltlichen Schwerpunkt des Studiums auf eine generalistische, umfassende Ausbildung legen, aber auch immer deine jeweiligen spezifischen Praxisfelder berücksichtigen.

Während deines Studiums erlernst du wichtige Theorien und Forschungsmethoden der Sozialen Arbeit und beschäftigst dich mit der dahinterstehenden Ethik. Auch tiefgehendes psychologisches sowie anwendungsbezogenes rechtliches Fachwissen geben wir dir mit auf deinen Weg.

Die beruflichen Anforderungen an die Soziale Arbeit sind so vielfältig, dass du sie nicht allein mit Theoriewissen bewältigen kannst, weshalb du deine Kenntnisse bei deinem Arbeitgeber konsequent in der Praxis anwenden wirst.

Deine Perspektiven

Innovatives Denken, das sich auszahlt

Wenn du die Soziale Arbeit als Beruf wählst, kannst du viel bewegen und bewirken. Das heißt auch, dass du Verantwortung für andere trägst. Im Kern deiner späteren Tätigkeiten stehen Beratung und Betreuung von Menschen in ihren individuellen, manchmal krisenhaften Lebenslagen. 

Mögliche Berufsfelder:

  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Gesundheitsförderung und Sozialhilfe
  • Betriebssozialarbeit
  • Arbeit mit Menschen mit Behinderungen
  • Forensische Soziale Arbeit und Sozialpsychiatrie
  • Quartiers- und Gemeinwesenarbeit
  • Arbeit mit Menschen mit Migrations- oder Fluchtgeschichte
  • Suchthilfe etc.

Zudem hast du die Möglichkeit, anschließend einen Masterabschluss in Sozialer Arbeit mit den Schwerpunkten Psychosoziale Beratung und Gesundheitsförderung zu erwerben.

Akademische Events Visa-Prozess für Deutschland | Webinar

Unsere Studienberaterin Farah erklärt den deutschen Visa-Prozess für Studierende aus dem Ausland.

Zum Event
Infotage Infotag September 2024

Du hast Interesse, an unserer Hochschule zu studieren? Dann komm zu unserem Infotag auf unserem schönen Heidelberger Campus! Erfahre mehr über unsere Studiengänge, unsere Hochschule, triff Dozent:innen und tausche dich mit Studierenden aus.

Zum Event
Studienverlaufsplan Soziale Arbeit - Dual (B.A.)

Dein Lehrplan

6 Semester 180 ECTS
1. Semester
  • Geschichte und Theorie der Sozialen Arbeit

    7
  • Methoden- und Handlungskompetenzen der Sozialen Arbeit I: Einzelfallhilfe und Soziale Gruppenarbeit

    8
  • Methoden- und Handlungskompetenzen der Sozialen Arbeit II: Gemeinwesenarbeit und Soziale Gruppenarbeit

    8
  • Krisenintervention, Konfliktberatung und Kommunikation

    7
2. Semester
  • Grundlagen der Psychologie und Sozialmedizin

    8
  • Einführung in Beratungsansätze

    7
  • Einführung in rechtliche, soziologische und ökonomische Grundlagen der sozialen Arbeit

    8
  • Wissenschaftliches Arbeiten I

    7
3. Semester
  • Praxisfeld I: Kinder und Jugendhilfe / Klinische Soziale Arbeit

    8
  • Erziehung, Bildung und Sozialisation

    7
  • Grundlagen des Rechts I

    8
  • Soziale Probleme und abweichendes Verhalten

    7
4. Semester
  • Praxisfeld II: Soziale Dienste / Sozialberatung

    8
  • Psychische Störungen und ihre Behandlung, Biografiearbeit

    7
  • Grundlagen des Rechts II

    8
  • Case-Management

    7
5. Semester
  • Praxisfeld III: Migration/Inklusion/Diversity

    8
  • Sozialberatung – Einführung in die systemische Beratung

    7
  • Grundlagen des Rechts III

    8
  • Professionalisierung und Berufsethik

    7
  • Organisation und Management

    7
6. Semester
  • Wissenschaftliches Arbeiten II: Forschung in der Sozialen Arbeit

    7
  • Bachelorthesis

    12
  • Thesis-Begleitmodul

    4
Zugangsvoraussetzungen

Das solltest du mitbringen

Zum Studium an der SRH Hochschule Heidelberg kannst du zugelassen werden,

  • wenn du die allgemeine Hochschulreife (Abitur), die fachgebundene Hochschulreife (fachgebundenes Abitur) oder die Fachhochschulreife besitzt
  • oder wenn du eine mindestens zweijährige Berufsausbildung sowie Berufserfahrung von mindestens drei Jahren plus Eignungsprüfung vorweisen kannst
  • und wenn du zusätzlich unser Auswahlverfahren erfolgreich absolviert hast.


Kommst du aus dem Ausland, kannst du zugelassen werden,

  • wenn du uns eine Hochschulzugangsberechtigung durch Zeugnisse der bisherigen Ausbildung und ausreichend Deutschkenntnisse (DSH- oder TestDaF-Prüfung) vorlegen kannst
  • und wenn du zusätzlich unser Auswahlverfahren erfolgreich absolviert hast.
Kosten und Finanzierung

So viel kostet das Studium

Unsere Studiengebühren für den dualen Studiengang Soziale Arbeit (B.A.) betragen 550 € monatlich; außerdem zahlst du eine einmalige Immatrikulationsgebühr von 750 €. 

Solltest du aus einem Nicht-EWR-Staat ohne Niederlassungserlaubnis kommen, beträgt die Immatrikulationsgebühr 1.000 € – die Studiengebühren musst du für ein Semester im Voraus zahlen. Ab dem zweiten Semester sind die Zahlungen für die verbleibenden Studiensemester sechs Wochen vor Ende des bereits bezahlten Studienzeitraums fällig. Die Zahlungen sind semesterweise zu leisten.

Mehr Infos und Zahlungsmodalitäten kannst du der aktuellen Gebührenordnung entnehmen (gültig ab 01.04.2023).

Die Studiengebühren werden i.d.R. vom Praxispartner getragen.

Jetzt Bewerben

Bewerbungsprozess und Fristen

Beratung:
Bei Fragen rund um die Bewerbung kannst du deine Ansprechpartnerin Jennifer Schneider jederzeit ansprechen. 

Bewerbung:
Deine Bewerbung für den dualen Studiengang Soziale Arbeit (B.A.) erfolgt direkt bei einem der Partner. Das Studium startet jährlich zum Wintersemester am 1. Oktober, die Bewerbungsverfahren in den Unternehmen können zeitlich variieren. 

Auswahl:
Die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung und anschließende Immatrikulation ist die Erfüllung der formalen Zulassungskriterien der SRH Hochschule Heidelberg. Im Rahmen des Auswahlprozesses im Unternehmen nimmst du dort ebenfalls an einem Bewerberverfahren teil.

Ausbildungsvertrag:
Nach erfolgreichem Bewerbungsverfahren bei einem unserer Partner schließt du den Ausbildungsvertrag mit dem Unternehmen bzw. der Kommune oder dem Landkreis.

Studienvertrag und Immatrikulation:
Dein Unternehmen bzw. deine Kommune oder dein Landkreis reicht deine Unterlagen an der Hochschule ein und du erhältst einen Studienvertrag von der SRH Hochschule und wirst immatrikuliert.

Bring deinen Praxispartner mit!

Du möchtest dual studieren und hast bereits einen Arbeitgeber an der Hand, der dich dabei unterstützt? Nimm Kontakt zu uns auf und bewirb dich noch heute!

  1. Kontaktiere uns und nenne uns die Ansprechpartner:in bei deinem Arbeitgeber.
  2. Wir nehmen Kontakt zu deinem Arbeitgeber auf, um einen Kooperationsvertrag als dualer Partner mit diesem abzuschließen.
  3. Du unterschreibst mit deinem Arbeitgeber einen Ausbildungsvertrag.
  4. Du erhältst von uns einen Studienvertrag, damit wir dich immatrikulieren können.
  5. Du startest durch mit deinem Studium. Wir wünschen dir viel Erfolg und freuen uns, dich bei uns zu haben!

Aktuelle Stellenausschreibungen unserer Praxispartner

SRH-Schulen GmbH

Unsere Kernkompetenz liegt in der Tradition der SRH Schulen als Träger sonderpädagogischer Bildungsangebote.

In einem erweiterten Ansatz stehen unsere Einrichtungen für das Leistungsversprechen einer besonderen Pädagogik für besondere Kinder und Jugendliche, welche die je individuellen Gegebenheiten, Begabungen, Neigungen und Lebenssituationen zum Ausgangspunkt nimmt. Wir halten ein umfassendes pädagogisches Angebot für Kinder- und Jugendliche vor, die einer besonderen Unterstützung in ihrer individuellen Lebenssituation bedürfen.

Kinder- und Jugendhilfezentrum Wespinstift

Die Familie Wespin-Stiftung ist Träger des Kinder- und Jugendhilfezentrums Wespinstift mit einem vielfältigen Angebot von Hilfen nach dem SGB VIII. Wir bieten den jungen Menschen durch eine haltgebende Pädagogik, im Zusammenspiel mit einer systemisch lösungsorientierten Haltung, Unterstützung, Orientierung und Begleitung an. Unter Einbeziehung der Selbstbestimmung und Eigenverantwortung möchten wir den Kindern und Jugendlichen  zu einer selbstbestimmten und gleichberechtigten Teilhabe am Leben verhelfen.

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. eines Anschreibens mit dem Verweis auf die SRH Hochschule Heidelberg und Ihren Lebenslauf an bewerbung@wespin-stift.de.

SRH Berufsbildungswerk Neckargemünd

Das SRH Berufsbildungswerk Neckargemünd bietet jungen Menschen mit speziellem Förderbedarf eine außerbetriebliche Berufsausbildung sowie qualifizierte Berufsvorbereitungsmaßnahmen an. Darüber hinaus stehen den Teilnehmern medizinische, therapeutische, pflegerische und sozialpädagogische Serviceangebote zur Verfügung. Teil des Berufsbildungswerks ist eine private, staatlich anerkannte Berufsschule.

Wir gehören zur SRH - einem führenden Anbieter von Bildungs- und Gesundheitsdienstleistungen mit 16.000 Mitarbeitern. Die SRH betreibt private Hochschulen, Bildungszentren, Schulen und Krankenhäuser.

SRH Gesundheitszentren Nordschwarzwald GmbH

Die SRH Gesundheitszentren Nordschwarzwald GmbH ist Träger von drei Fachkliniken für ambulante und stationäre Rehabilitation. Wir behandeln neurologische, kardiologische, onkologische und orthopädische Erkrankungen mit hohem menschlichen Engagement und umfassender fachlicher Kompetenz.
Wir gehören zur SRH - einem führenden Anbieter von Bildungs- und Gesundheitsdienstleistungen mit 16.000 Mitarbeitern. Die SRH betreibt private Hochschulen, Bildungszentren, Schulen und Krankenhäuser.

St. Thomas e.V.

Der gemeinnützige Verein St. Thomas e.V. besteht seit 1976. Von Anfang an war es ein Anliegen des Vereins, den psychisch erkrankten Menschen im stationären und ambulanten Bereich Chancen zu eröffnen, Perspektiven zu geben und eine Wiedereingliederung in das gesellschaftliche und berufliche Leben zu ermöglichen, sodass eine selbständige und selbstbestimmte Lebensgestaltung möglich ist. St. Thomas unterhält an fünf Orten Wohnheime für psychisch kranke Menschen u.a. in Heidelberg und Schwetzingen.

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. eines Anschreibens mit dem Verweis auf die SRH Hochschule Heidelberg und Ihren Lebenslauf an personal@st-thomas.de

SAFJ e.V. Familienhilfe

Die SAFJ e.V. Familienhilfe unterstützt Familien in kritischen Lebensphasen mit neun Standorten in ganz Baden-Württemberg. Im Vordergrund steht dabei die Arbeit mit von Migration betroffenen Familien, Kindern und Jugendlichen und der damit verbundene interkulturelle Ansatz. Das Angebot reicht von der Familien- und Eingliederungshilfe über die sozialpädagogische Einzelbetreuung bis hin zur Inobhutnahme und zu Gruppenangeboten.

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. eines Anschreibens mit dem Verweis auf die SRH Hochschule Heidelberg und Ihren Lebenslauf an info@safj.de

Unsere Praxispartner im Überblick

Neben den aktuellen Stellenausschreibungen engagieren sich folgende Partnerunternehmen bei der Ausbildung neuer Talente:

  • SRH 
  • SRH-Schulen GmbH
  • KuBuS e.V.
  • Stiftung Jugendhilfe aktiv
  • Pilgerhaus Weinheim
  • AGFJ Rhein-Neckar
  • Bistum Speyer
  • Regionalverband autismus Westpfalz e.V.
  • Johann-Peter-Hebel-Heim
  • Riese & Müller GmbH