Zur School

MIDI-GO2

Mit MIDI-GO2 sollen Studierenden die Möglichkeit erhalten, sich zielgerichtet Wissen rund um die Nutzung digitaler Instrumente und deren Einsatz in der (musik-)therapeutischen Praxis anzueignen.

Projektteam

Christopher Buchholz, Student Musiktherapie B.A. Susanne Gruss, Studentin Musiktherapie B.A. Dominik Stenzhorn, Student Musiktherapie B.A.

Heidelberg, Fakultät für Therapiewissenschaften

Die Digitalisierung ist allgegenwärtig.

Für das Projekt MIDI-GO2 hat das Projektteam ein Fellowship im DigitalChangeMaker-Accelerator des Stifterverbandes erhalten. Das Programm fördert Studierende, die sich für die digitale Transformation an Hochschulen einsetzen und diese aktiv mitgestalten wollen. Weitere Informationen Förderprogramm finden Sie hier.

Mit „MIDI-GO2“ soll an das Projekt „digiTeKMut" der Studiengangsleiterin des B.A. Musiktherapie Josephine Geipel angeknüpft werden.

In diesem Rahmen wurden 2021 neue digitale Instrumente und Software/Apps angeschafft. In einzelnen Seminaren wird zwar erklärt, wie die Technologien zu verwenden sind, dennoch gibt es den Bedarf dieses Wissen nachhaltiger zu verankern. In Form einer Datenbank mit Videotutorials soll eine nachvollziehbare Anleitung des digitalen Musizierens von Studierenden für Studierende geschaffen werden. Darüber hinaus ist das Ziel, auf die Relevanz digitaler Angebote in der musiktherapeutischen Arbeit aufmerksam zu machen.