Zurück

HAW.International

International Research Experience @SRH: Forschen im Ausland

Ob Masterthesis oder Doktorarbeit – an der SRH Hochschule Heidelberg kannst du deine Forschung mit Auslandserfahrungen und interkulturellem Austausch kombinieren. Das Stipendium gibt deinem Vorhaben die nötige finanzielle Unterstützung. 

Was ist ein HAW.International Stipendium?

Im Rahmen unseres DAAD-Projekts „International Research Experience @SRH“ möchten wir die Forschungsstärke der SRH Hochschule Heidelberg und unser internationales Netzwerk ausbauen. Dazu vergeben wir HAW.International-Stipendien, damit wir deine Forschung mit interkulturellem Austausch und den Start deiner wissenschaftlichen Karriere unterstützen können.

Als Masterstudierende:r oder Doktorand:in profitierst du von umfangreichen Stipendienangeboten: Bis zu sechs Monate kannst du im Ausland verbringen und vor Ort forschen.

Du hast die Wahl - Stipendienarten

Es gibt zwei Arten von HAW.International-Stipendien: 

  1. Stipendien für Masterstudierende, die ihre Thesis im Ausland schreiben oder ein Forschungspraktikum machen möchten (Aufenthaltsdauer: max. 6 Monate)
  2. Stipendien für Doktorand:innen, die einen Forschungsaufenthalt im Ausland absolvieren möchten (Aufenthaltsdauer: max. 6 Monate)

Du studierst an der SRH Hochschule Heidelberg in einem Master-Vollzeitstudium oder als Doktorand:in und erfüllst die untengenannten Voraussetzungen? Dann freuen wir uns auf deine Bewerbung!

Hier geht's zu unserem Bewerbungsportal:

Bewirb dich jetzt!
SRH Hochschule Heidelberg, Raum Arc 016 (Salomon), Ludwig-Guttmann-Str. 6, 69123 Heidelberg International Research Experience @SRH

Bei unserem HAW.International-Event geben wir dir ausführliche Informationen rund um das Stipendium. Du kannst alle deine Fragen zu deinem Forschungsvorhaben stellen - von A wie Auslandsaufenthalt bis Z wie Zulassung.

Zum Event

Gut zu wissen: FAQ Informationen zu Zulassung, Bewerbung und mehr

  • Immatrikulation an der SRH Hochschule Heidelberg in einem Masterstudium (bevorzugt in den Studiengängen Architektur, Water Technology, Therapiewissenschaften, Psychologie/Neurowissenschaften, aber auch andere Studiengänge sind möglich)
  • ODER: Immatrikulation als Doktorand:in
  • Ziel, den Master/die Promotion nach dem Auslandsaufenthalt an der SRH Hochschule Heidelberg abzuschließen
  • Gute Englischkenntnisse (mind. B2-Niveau, Zertifikat)
  • Bewerber:innen dürfen keine weitere Förderung/Stipendium gleichzeitig erhalten

Entscheidende Kriterien für die Stipendienvergabe sind:

  • Persönliche Motivation der Bewerber:innen und Mehrwert für das eigene Forschungsprojekt
  • Interesse an interkulturellem Austausch
  • Sehr gute Studienleistungen
  • Soziales Engagement innerhalb/außerhalb der Hochschule

Die Auswahlkommission entscheidet innerhalb von sechs Wochen nach Ablauf der Bewerbungszeiträume über die Stipendienvergabe.

  • Fülle den Online-Fragebogen im Bewerbungsportal aus
  • Lade folgende Dokumente im Bewerbungsportal hoch:
    • Lebenslauf (tabellarisch)
    • Persönliches Motivationsschreiben (Beschreibe hier deine Motivation für das Auslandsstipendium, dein Interesse an interkulturellem Austausch und den Mehrwert, den der Auslandsaufenthalt für deine Masterthesis/dein Promotionsprojekt bieten würde)
    • Beschreibung des eigenen Forschungsvorhabens (Masterstudierende: max. 1 DIN A4 Seite; Doktorand:innen: max. 3 DIN A4 Seiten)
    • Leistungsnachweis (transcript of records)
    • Sprachnachweis mind. B2-Niveau (TOEFL, IELTS, Duolingo, PTE Academic oder ein vergleichbares offizielles Zertifikat ODER ein English Medium Instruction-Nachweis)
  • Innerhalb von sechs Wochen nach Ablauf der Bewerbungszeiträume entscheidet die Auswahlkommission über die Stipendienvergabe und benachrichtigt alle Bewerber:innen.
Hier geht's zum Bewerbungsportal

Es gibt drei Bewerbungszeiträume im Jahr:

  • 01. Januar bis 01. Februar
  • 01. Mai bis 01. Juni
  • 01. September bis 01. Oktober

Fördermittelgeber

Das Projekt wird gefördert durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Ansprechpartnerinnen Wir sind gerne für dich da.