Zur Newsübersicht
  • Lernen

SRH Hochschule Heidelberg unterstützt "Sibel's Journey" auf Kickstarter

Die SRH Hochschule Heidelberg, Studierende des Schwerpunkts "Game Development" und Professor Görlich unterstützen finanziell und ideell die Kickstarter-Kampagne für "Sibel's Journey", ein Computerspiel des Studios Food For Thought.

Selbstbestimmung, Toleranz und Weltoffenheit sind im Leitbild der SRH Hochschule Heidelberg fest verankert. Aus ihrer Historie heraus gehören regionales und soziales Engagement fest zur Hochschule. Sei es durch Stipendien oder Hilfe für Ghana, sei es die Unterstützung der Beratungsstelle Amalie für Frauen in der Prostitution, seien es Aktionen am Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen oder am Tag zu Ehren der schwarzen Bevölkerung Brasiliens – die SRH Hochschule Heidelberg steht für soziales und gesellschaftliches Engagement.

Somit ist es nur folgerichtig, dass die Hochschule und Professor Görlich, der Studiengangsleiter für Virtuelle Realitäten und Game Development, auch Mitglied im #TeamDiversity und Unterzeichner der Kampagne "Hier spielt Vielfalt" sind. Beide entstanden als gemeinsame Erklärung der deutschen Games-Branche für mehr Diversität. Der Branchenverband game und die Unterzeichner treten für eine offene Gesellschaft ein und lehnen jegliche Diskriminierung entschieden ab. Sie stehen für eine von Anerkennung und Wertschätzung getragene Games-Kultur, die individuelle Identität und die daraus resultierende Vielfalt respektiert. Sie stehen ein für eine Branche, die frei von Vorurteilen und Diskriminierung ist, die respektvoll und wertschätzend mit allen Menschen umgeht – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, Sprache sowie sexueller Orientierung und Identität.

Dieser Philosophie folgend unterstützen die SRH Hochschule Heidelberg, Studierende des Schwerpunkts "Game Development" und Professor Görlich finanziell und ideell die Kickstarter-Kampagne für "Sibel's Journey", ein Computerspiel des Studios Food For Thought. In diesem Spiel übernimmt man die Rolle der dreizehnjährigen Sibel, die verschiedene Lebens- und Liebesweisen kennenlernt. Das Serious Game soll Jugendlichen der Klassenstufen 6 bis 8 (12-14 Jahre) helfen, sich interaktiv mit Themen rund um verschiedene Geschlechtsidentitäten, Begehrensformen, Gefühle und eigene Grenzen, gesunde Beziehungen, Körperbilder, Anatomie, Safer Sex und vielem mehr auseinanderzusetzen.

Die Kickstarter-Kampagne läuft noch 7 Tage, bis zum 16. Dezember 2020. Viel fehlt nicht mehr, gerade 2.348 Euro. Wir hoffen natürlich sehr und haben keinen Zweifel daran, dass auch dieser Betrag noch zusammenkommen wird. Wir drücken dem Team von Food For Thought die Daumen und freuen uns bereits darauf, das fertige Spiel selbst spielen zu dürfen!

Dein Ansprechpartner
Prof. Dr.-Ing. Daniel Görlich

Fakultät für Information, Medien und Design | Professor | Studiengangsleiter Virtual Reality & Game Development (B.Sc.)

daniel.goerlich@srh.de +49 6221 6799-206